Kurzurlaub für Nase und Sinne

Weil das Kochen meine Leidenschaft ist und ich gerne mit Gewürzen, Ölen und schmackhaften Zutaten aus dem Mittelmeerraum experimentiere, suche ich auch immer wieder nach mehr als nur Pfeffer, Salz und Petersilie. Im türkischen Supermarkt oder beim türkischen Schlachter finde ich viel, aber noch nicht genug. Am liebsten mag ich, wenn ich mich vorm Kaufen inspirieren lassen kann – und das geht nur da, wo Düfte nicht in Tüten „gesperrt“ sind.

Der Geruch von Lavendelblüten – wann haben Sie ihn zuletzt in der Nase gehabt? Oder den Duft von frischem Oregano, frisch gemahlenem würzigen Pfeffer, von Olivenöl, Hibiskus und Jasmin – lange her, irgendwann im Urlaub, oder beim Italiener um die Ecke?

Wer mal eine kleine Auszeit vom Alltag nötig hat, die Nase voll von der Hektik und wem das tägliche Allerlei schlicht und ergreifend einfach stinkt, dem sei ein Ausflug in eine andere Welt angeraten. In eine Welt der Sinne.

Gerüche und Aromen aus dem Orient, aus 1000-und-einer-Nacht, aus Arabien, Asien und sonst woher – eben rund um den Erdball. Auch Kindheitserinnerungen an Omas Kräutergarten mit Bohnenkraut, Liebstöckel, Petersilie, Schnittlauch und Thymian werden wieder lebendig.

Wer Lust auf solch eine Aroma-Reise hat, dem sei der gut sortierte Bremer Gewürzhandel empfohlen. Ein Unternehmen, das Gewürze direkt importiert, sie rund um den Globus einkauft und in der eigenen „Werkstatt“ mischt, experimentiert, Neues kreiert, abfüllt und im angrenzenden Shop zum Verkauf anbietet.

Doch nicht nur Gewürze und Kräuter umfasst das reichhaltige Sortiment, hier kommen auch Tee- und Kaffee-Fans auf ihre Kosten. Und wer zum Getränk Bock auf Nüsse, Schoki oder Trockenfrüchte hat, geht auch nicht leer aus.

Weit über 50 Honig-Sorten umfasst das Angebot, jede Menge Dips, Pestos, Senf- und Gewürze-Mischungen, Öle und Salze stehen zur Auswahl.

Und ganz wichtig ist, dass niemand die Katze im Sack kaufen muss, denn so ziemlich alles darf im Laden probiert werden.

Na, Lust auf Würziges und Sinnliches bekommen? Dann mal ab zum Bremer Gewürzhandel, am besten live, denn leider ist das Internet www.bremer-gewuerzhandel.de noch geruchslos! Aber auf der Webseite gemütlich von zuhause aussuchen und dann mit dem „sinnlichen“ Wunschzettel persönlich einkaufen gehen – das ist der optimale Kick und man gönnt sich ja sonst nichts!

Foto: Die Welt der Gewürze – hier auf dem Basar in Istanbul

25.08.2018